Physik-AG der Freien Waldorfschule Frankfurt geht in die Luft

Am 17.8.2008 präsentierte die Physik-AG der Freien Waldorfschule Frankfurt auf dem Flugtag in Bonames ihren mit der AeronautenWerktstatt entwickelten Solarzeppelin. Das etwa 10m breite und 3m hohe Flugschiff in Form eines Seesterns aus schwarzer Folie war von den Schülern der 10a selbst entworfen und gebaut worden.
Bis zum letzten Augenblick war nicht klar, ob der Zeppelin wirklich fliegen würde. Umso größer war die Freude, als das gigantische Gebilde vor dem Hangar langsam und majestätisch trotz einiger Windböen in die Lüfte stieg. Das nächste Projekt ist ein Solar-Luftschiff, mit dem sogar ein Mensch fliegen kann.

Kay Schmid



(weitere Bilder gibts hier!)